Gosausee im Salzkammergut

Aktiver Sommerurlaub – Wanderroute zur Adamekhütte

Traumhafte Wanderung zur Adamekhütte

Das Salzkammergut bietet das ganze Jahr über unzählige Möglichkeiten für Ihren Aktivurlaub. Wie wäre es, wenn Sie etwas Abwechslung in Ihren sportlichen Alltag bringen? Lassen Sie Ihr Rad einen Tag beim Landhotel Agathawirt stehen und machen Sie sich auf zu einer traumhaften Wanderung entlang der Gosauseen zur Adamekhütte. Oder kombinieren Sie beides und fahren Sie mit dem Rad zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Allgemeines zur Bergwanderung

Start der Hüttenwanderung ist in Gosau, beim Gasthof Gosausee am Vorderen Gosausee, dort können Sie Ihr Fahrrad oder Ihr Auto abstellen. Die Tour ist schwer, dauert etwa fünf Stunden und erfordert eine gute Kondition. Auf der knapp 15 km langen Strecke durch das Dachsteinmassiv werden Sie dafür beinahe durchgehend mit einem traumhaften Panorama belohnt. Die beste Zeit für Ihren Besuch der Adamekhütte ist der Sommer.

Strecke

Vorderer Gosausee im Salzkammergut
Der Vordere Gosausee

Vom Gasthof am Vorderen Gosausee wandern Sie am besten rechts über die Staumauer, dann links zur Seeklausalm und zum hinteren Bereich des Sees. Folgen Sie dem Weg weiter taleinwärts, vorbei an der Niederen Holzmeisteralm und zur nur periodisch gefüllten Gosaulacke. Sie erreichen den Launigg-Wasserfall, unterhalb steigt der Forstweg zum Luegbichl an. Durch einen Waldgraben wandern Sie zum Hinteren Gosausee. Am Südufer des Sees teilt sich der Weg, Sie halten sich rechts und nehmen den Steig Nr. 614 Richtung Adamekhütte, zum Niederen Bärenstaffel hinauf. Nun wandern Sie weiter an einem Graben entlang zu einer Steilstufe, die der Pfad in vielen Serpentinen überwindet. Sie passieren die Ruine der Grobgesteinhütte und über einen mit Latschen bewachsenen Hang erreichen Sie den Hohen Riedel. Bei der Weggabelung gehen Sie geradeaus durch das Karstgelände auf die Schreiberwand zu und in Kehren zur Adamekhütte hinauf. Von dort erreichen Sie den Eisrand des Großen Gosaugletschers auf einem Pfad durch Geröll und Moränenschutt. Zurück nehmen Sie die gleiche Route, wobei Sie gegen Ende die Möglichkeit haben zu variieren und rechts am Vorderen Gosausee entlanggehen können.

Rastmöglichkeiten

Auf Ihrer Wanderung durch die malerische Natur des Salzkammerguts haben Sie zwei Rast- und Einkehrmöglichkeiten: sie passieren die Holzemeisteralm (Hintere Gosauseealm) und die Adamekhütte.

Wanderurlaub im Salzkammergut

Nähere Informationen zu dieser und zahlreichen anderen Wanderungen in der Region erhalten Sie auf unserer Webseite oder an der Rezeption des Wanderhotels Agathawirt in Bad Goisern am Hallstätter-See. Informieren Sie sich auch über unsere speziellen Angebote für Wanderer und senden Sie uns Ihre unverbindliche Anfrage oder buchen Sie Ihr Zimmer im Salzkammergut komfortabel online. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!