mountainbiker-hallstaettersee-salzkammergut

Tipps & Infos für Mountainbike-Anfänger

Bei vielen Trends, Entwicklungen und Fachausdrücken heißt es „am Ball bleiben”.

Was für MTB-Experten alltäglich ist, bringt Anfänger schon mal ins Grübeln. Am besten, Sie lesen unsere Tipps & Infos im Bikemagazin. Wer selbst gerade mit dem Mountainbiken begonnen hat, der weiß: Der Einstieg ist nicht nur aufgrund erforderlicher körperlicher Fitness eine Herausforderung. Die MTB-Branche entwickelt sich rasch weiter. 

Wir versuchen Sie in unserem kleinen Wissensmagazin zu unterstützen und mit dem einen oder anderen kleinen Tipp behilflich zu sein.
Echte Unterstützung erhalten Sie vor Ort – bei unseren Profi-Partnern des Mountainbike-Testcenters Bad Goisern.

Fully oder Hardtail? – die Gretchenfrage gleich zu Beginn

Wir werden oft gefragt: „Soll ich mir ein Hardtail oder ein Fully kaufen?“ Diese Frage können eigentlich nur Sie selbst beantworten. Entscheidend sind Ihre MTB-Vorlieben, wie und wo Sie gerne fahren, Ihr persönlicher Riding-Style und natürlich Ihr Budget.

Was sind Fully & Hardtail?

Hardtails verfügen über die ursprüngliche Rahmenform des Fahrrads. Bei ihnen ist meist nur das Vorderrad mittels Federgabel gefedert. Bei einem Fully, auch Full-Suspension-Bike genannt, ist das Hinterrad ebenfalls gefedert. Aufwendig gefertigte Fully-Rahmensysteme sind wartungsintensiver und meist teurer als Hardtails.

Das richtige Bike für Ihren Riding-Style

Mountainbiken in der ewigen Wand in Bad Goisern
Mountainbiken in der wunderschönen Natur

Kämpfen Sie bergauf um Sekunden und beweisen Sie sich in harten Cross-Country-Races, sind Hardtails optimal. Tritt-Effizienz und geringes Gewicht stehen im Vordergrund. Wer auf verspielten Trails und ruppigen Waldpassagen Spaß haben will, greift auf jeden Fall zu einem Fully. Beachten Sie noch: Je sportlicher und „verspielter” Ihre Abfahrten sein sollen, desto mehr Federweg sollten Sie an Front und Heck Ihres Bikes wählen.

Marathon & Cross-Country-Racer versus Touren- und All-Mountain-Biker

Sie merken schon, eine Menge Fachbegriffe – wo ordnen Sie sich am besten ein? Racer und „Marathonisti” legen Wert auf konditionell fordernde und sportliche Fahrweise. Es ist einerseits viel Ausdauertraining vonnöten, um bei Rennen wie der Salzkammergut-Trophy mit dabei zu sein, andererseits kommt es auch auf das richtige Material an. Geringes Gewicht durch hochwertige Materialien, perfektes Set-Up und eine sportlich-gestreckte Sitzpositon sind entscheidend. Race-Hardtails und Fullys mit wenig Federweg sind ihr Ding.

Touren- und All-Mountain-Biker sind meist an landschaftlichen Eindrücken und fahrtechnischen Herausforderungen interessiert. Hier zählen das Erlebnis Berg, verspielt zu fahrende Routen und tolle Einkehrstationen mehr als der Kampf um Sekunden. Full-Suspension-Bikes mit Federwegen ab 120 Millimeter, entspannte Sitzposition für maximale Kontrolle und Komponenten, die auch mal härteres Gelände wegstecken, sind gefragt.

Das beste Bike für die Mountainbikeregion Salzkammergut?

Atemberaubende Kulissen im Salzkammergut
Mountainbikeregion Salzkammergut

Das Salzkammergut begeistert mit hervorragenden Touren und Routen, die die landschaftlichen Reize besonders in Szene setzen. Technische Schwierigkeiten und hochalpine Trails sind weniger zu erwarten. Fahren Sie die Salzkammergut-Trophy, dann greifen Sie zu einem Race-Fully oder Hardtail.

Kein Renneinsatz, dafür cruisen Sie lieber entspannt durch die herrliche Landschaft? Dann steigen Sie auf ein Touren- oder All-Mountain-Fully und schlagen damit die Brücke zwischen geringem Gewicht und Fahrspaß. Auf der atemberaubenden Dachstein-Umrundung oder den flowigen Cross-Country-Trails der Bike-Arena Obertraun macht Ihnen damit niemand etwas vor.

Mit einem E-Mountainbike sind Sie übrigens ebenfalls der Kaiser in unserer Region. Mit E-Motor-Unterstützung werden auch die längsten Touren im Salzkammergut zu machbaren Erlebnissen. Sie besitzen nicht das richtige Material? Die Bike-Shops in der Region stehen mit Beratung, Service und Verleih zur Verfügung. Als Gast im Agathawirt haben Sie es besonders gut – Ihr Verleihmaterial wird ins Hotel geliefert und Sie erhalten überdies eine zehnprozentige Reduktion auf Verleihpreise.

Schnappen Sie Bike, Helm & Rucksack und reisen Sie nach Bad Goisern – im Agathawirt erwarten Sie reichlich Know-How & Bike-Kompetenz, bester Service und Qualität.