Hallstätter See mit Hallstatt im Salzkammergut

Radausflug nach Hallstatt

Genussradeln im Herbst

Mit dem Rad an den Hallstätter See, entlang des herrlichen Ostufers und dann mit der Fähre in den UNESCO Welterbe-Ort Hallstatt: Von Bad Goisern aus führt Sie eine Genuss-Radwanderung mit herrlichen Ausblicken auf See und Landschaft zu dieser Perle des Salzkammerguts. Hallstatt zählt zu den Orten des Salzkammerguts, die man einfach gesehen haben muss, und auf dem Radsattel lässt sich der Erlebnisausflug gleich noch mit Ihrem Lieblingssport verbinden.

Für ein aktives Wochenende im Salzkammergut haben Sie im Landhotel Agathawirt den besten Ausgangspunkt. Nicht nur Mountainbiker finden hier ein Paradies an Strecken, sondern auch Genussradler kommen auf ihre Kosten. Entlang der Traun, am Salzkammergut-Radweg, zu einem der vielen Seen oder nach Hallstatt radeln … die Möglichkeiten sind fast grenzenlos. Gerne beraten wir Sie zu Ihrer geplanten Tour und geben Ihnen wertvolle Insidertipps.

Mit dem Rad nach Hallstatt

Weniger als 10 Kilometer sind es von Bad Goisern bis nach Hallstatt, die sie auf beschilderten Wegen und mit dem Boot zurücklegen. Auch Kinder werden diese Radstrecke zu schätzen wissen, da sie ohne nennenswerte Steigungen auskommt und viel Abwechslung bietet. Der aussichtsreiche Radweg am Ostufer führt gut befestigt wortwörtlich zwischen Berg und See entlang. Ein Highlight ist auf jeden Fall die Hängebrücke, die über die mit 125 Metern tiefste Stelle des Hallstätter Sees hinwegführt. In Obertraun haben Sie die Anlegestelle gegenüber von Hallstatt erreicht, von wo aus es mit der Fähre Ihrem Ziel entgegengeht.

Radtour entlang des Hallstätter Sees
Biken am Hallstätter See

Augen auf für Hallstatts Sehenswürdigkeiten

Wie aus dem Bilderbuch präsentiert sich der historische Ortskern mit Marktplatz von Hallstatt. Ihre Besichtigungstour führt Sie unter anderem ins Beinhaus in der Michaelskapelle, das seit dem 12. Jahrhundert nach Christus existiert und 1200 Schädel beinhaltet. Aufgrund der beengten Verhältnisse am örtlichen Friedhof begann man, die Knochen und Schädel der Verstorbenen ins Beinhaus zu verlegen. Zuvor wurden die Schädel gebleicht, kunstvoll bemalt, nach Familien geordnet und mit Sterbedatum versehen.

Wer mehr über Hallstatts jahrtausendealte Vergangenheit erfahren möchte, stattet dem Hallstatt Museum einen Besuch ab. Die dort ausgestellten Funde zeugen von den Handelsbeziehungen und dem damit einhergehenden Wohlstand in der Zeit zwischen 800 bis 400 vor Christus. Diese waren so bedeutend und einzigartig, dass eine ganze Kultur, die Hallstattkultur, danach benannt wurde.

Salzwelten Hallstatt

Archäologische Funde lassen vermuten, dass in Hallstatt bereits vor 7000 Jahren (!) Salz abgebaut wurde. Ein Besuch im Salzbergwerk gehört zu einem Ausflug nach Hallstatt auf jeden Fall dazu. Mit der Salzbergbahn geht es hinauf zum Rudolfsturm. Von dort führt der Weg in die Welt unter Tage: Kilometerlange Stollen wurden in den Fels gehauen. Auf der Bergmannsrutsche gelangt man ins Herz des Bergwerkes zum unterirdischen Salzsee, der mit modernen Effekten auf magische Art in Szene gesetzt wird. Aufschlussreich und sehenswert ist auch das Bronzezeitkino in 400 Metern Tiefe. Im Salzbergwerk Hallstatt machte man 2002 einen weiteren bemerkenswerten Fund: die älteste Holzstiege Europas, für die 2015 nach jahrelanger Erforschung eine Schaustelle errichtet wurde.

Freuen Sie sich auf eine Radtour in einen der berühmtesten Orte des Salzkammerguts sowie viele weitere reizvolle Bikestrecken für jeden Schwierigkeitsgrad rund um Bad Goisern! Das Landhotel Agathawirt freut sich, Sie in Ihrem Radurlaub zu begrüßen.