Matterhorn-Predigstuhl

Wanderung zum kleinen Matterhorn

Im Herbst locken die hohen Berge – das Matterhorn muss es nicht sein – könnte es aber sein,  wenn Sie in Bad Goisern auf Urlaub sind

zumindest das KLEINE Matterhorn,  bei der Zwerchwand am Predigstuhl.

Zwerchwand

am 15. Oktober 1978 stürzten am Felsrücken oberhalb von Bad Goisern rund 60.00 m³ Gestein in die Tiefe. 1983 waren sogar noch größere Steinbrocken dabei.

Seither lockt das sog. Mini Matterhorn mit Gipfelkreuz zum Kraxeln.

Zwerchwand und Ewige Wand am Predigstuhl über Bad Goisern bieten zahlreiche Klettersteige – „Mein Land, dein Land“, „Leadership“ und „Ewige Wand.

Zwerchwand-Wanderung
Wanderweg-Zwerchwand

Rundwanderung – Predigstuhl – Zwerchwand – kl. Matterhorn

Für kurze Herbsttage ist die Wanderung rund um die Zwerchwand ideal – nur rund 2, 5 Std. Gehzeit und doch in den Bergen mit wunderbaren Ausblicken auf das Goiserertal,

Hallstättersee und Krippenstein.

Gestartet wird die Wanderung beim Parkplatz des Berghof Predigstuhl – Panorama Nova (im Winter als Langlaufparadies bekannt) – weiter Richtung Rossmoosalm.

Der Weg führt durch duftende Wälder – immer wieder mit schönen Fernsichten und Ausblicken. –  Weiter führt der Wanderweg durch das „Felsbruch-Chaos“ vorbei am kleinen Matterhorn  – der Felsabruch sieht dem Original ganz schön ähnlich –

– nicht nur für Kletterer, sondern für „normale“ Wanderer ein Erlebnis.

Panorma-Predigstuhl
Hütteneck – Panorama

Hütteneckalm

Ziel der Wanderung ist die Hütteneckalm mit wunderbaren Blick auf das Dachsteinpanorama. Wenn die Wanderung auch kurz ist, ein Einkehrschwung lohnt sich allemal!

(Achtung die Hütte hat im Sommer nur bis 15. Oktober geöffnet! – Die Wanderung ist auch zur späteren Jahreszeit empfehlenswert – einfach selbst einen kleine Jause einpacken)

… oder ab zur Jause in Gastgarten und Stube im Landhotel Agathawirt