Ein kleiner Überblick über Wandertouren im näheren Umkreis des Hotels

Wanderungen, Wege und Touren am Dachstein und im Ausseerland

Ostufer Hallstättersee - Oberösterrreich
Genießen Sie den Ausblick: Ostufer Hallstättersee

Wir präsentieren Ihnen Wandertouren für jeden Geschmack rund um Hallstatt und Bad Goisern im Ausseerland. Sie finden hier anspruchsvolle Gipfelwanderungen auf den Dachstein und andere Berge, Rundwege für die ganze Familie mit atemberaubender Aussicht, Hüttenwanderungen, Themenwege, Touren an Seeufern und Winterwanderwege.

Ostuferwanderweg am Hallstättersee

Wer Abwechslung liebt kommt auch auf seine Kosten, vor allem die Kinder, da sich die Wanderung mit einer kurzen Bahn- oder mit einer Schiffsfahrt verbinden lässt. Für den Einstieg in das Landschaftserlebnis gibt es mehrere Möglichkeiten.

Erlebnis Hallstättersee
Die fjordartige, vom eiszeitlichen Gletschereis geprägte Seenlandschaft ist beeindruckend. Vor ca. 10.000 Jahren erhielt der See sein heutiges Aussehen mit einer maximalen Breite von 2,1 km und einer maximalen Länge von 8,2 Kilometern. Zwischen Seeufer und Bahn führt ein Kiesweg über Wiesen, an einzelnen Häusern vorbei, im Auf und Ab später auch im Wald (Bademöglichkeiten, auch wenn man kein Badezeug dabei hat) nach Süden. Wenn Sie über die Hängebrücke zum Wehrgraben gehen, denken Sie bei einem Blick in den See daran, dass er genau hier seine größte Tiefe mit ganzen 125,2 m aufweist. Beim Bahnhof Hallstatt hat man dann den höchsten Punkt mit 520 m erreicht. Hier teilt sich der Weg in 2 Varianten: 

Variante 1: Es lohnt sich mit dem Fährschiff einen Abstecher nach Hallstatt zu machen. Für Kinder ein besonderes Erlebnis ist das Salzbergwerk in Hallstatt. Mit der Salzbergbahn geht es hinauf zum Rudolfsturm. Wer schon jetzt müde ist kann vom Bahnhof Hallstatt nach Obersee oder Steeg mit dem Zug fahren.

Variante 2: Man lässt die Schiffsanlegestelle rechts liegen und erreicht nach ca. 1 Stunde die Ortschaft Obertraun. Wer müde ist kann von hier aus mit der Bahn die Rückreise antreten (doch nicht jeder Zug hält in Obersee), der unermüdliche Wanderer tritt aber den Rückweg wieder zu Fuß an und lernt die wunderschöne Gegend von der anderen Seite kennen.

Von Hallstatt aus retour: Zuerst mit dem Schiff zum Bahnhof Hallstatt und wieder über den Ostuferwanderweg zurück; oder von Hallstatt aus mit dem Schiff direkt nach Untersee; oder über den Soleweg auf der Westseite des Sees von Hallstatt bis Steeg/Gosau wandern.

Koppentalwanderweg Bad Aussee - Koppenbrüllerhöhle
Erleben Sie den Koppentalwanderweg und die Koppenbrüllerhöhle

Koppentalwanderweg

Es bietet sich an mit dem Zug von Steeg/Gosau nach Bad Aussee zu fahren und von dort durch das romantische Koppental zurück zu wandern – es geht entlang der aufbrausenden Koppentraun – Highlight Hängebrücke! – Gegen Ende erreichen wir die Koppenbrüllerhöhle. Die Koppenbrüllerhöhle ist eine wasserführende Tropfsteinhöhle, die von Ende April bis Ende September geöffnet ist. (Führungen täglich von 10 Uhr bis 16 Uhr).

Bis zum Ende des eigentlichen Koppentalwanderweges sind es nun nur mehr 10 Minuten Fußweg. Hier besteht eine Weiterwandermöglichkeit von ca. 30 min (hin und zurück) zum idyllisch gelegenen Koppenwinklsee und zur Koppenwinklalm. Unser eigentlicher Weg führt uns aber weiter über den Obertrauner Höhenweg (weitere 4 km) nach Obertraun zu. Wer diese gemütliche Halbtagestour zu einer Tagestour ausdehnen will, kann auf dem an den Obertrauner Höhenweg anschließenden, bekannten Hallstättersee-Ostuferwanderweg entlang des Hallstättersees bis nach Steeg am Hallstättersee noch 10 km weiterwandern.

Kalmberg und Goisererhütte (1.883 bzw. 1.592 m)

Die Goisererhütte mit dem Kalmberg zählt zu einem der schönsten Bergziele um Bad Goisern. Wir empfehlen den Aufstieg entlang des Schüttbaches – Trockentanalm – in Serpentinen steil bergan; sehr gut bewirtschaftete Hütte – es lohnt sich die rund 45 min zusätzlichen Aufstieg von der Hütte zum Kalmberggipfel auf sich zu nehmen! – der Abstieg über Hochmuth ist zwar etwas weiter, aber dafür weniger steil.

Eine Alternative wäre der Aufstieg über die „Rückseite“, d.h. über Gosau – eine Variante, die vor allem im Winter bei Skitourengehern und Winterwanderern sehr beliebt ist.

Familie wandert am Hütteneck
Wandern mit der ganzen Familie - Hütteneck

Hütteneckalm (1.240 m)

Gestartet wird die Wanderung beim Parkplatz des Berghofs Predigstuhl – ab dieser Höhe gilt es nur rund 250 Höhenmeter bis zur Hütteneckalm zu überwinden – bei einer Gehzeit von rund 3 Stunden genießen Sie einen traumhaften Blick auf den tiefblauen Hallstättersee und das Goiserertal.

Predigstuhl (1.278 m)

Da man den Predigstuhl von zwei Seiten besteigen kann, ist er bestens geeignet für Familien oder Gruppen mit unterschiedlichen Leistungsniveaus. Jene, die exponierte Stellen nicht fürchten, werden den Weg über den Rahtsteig wählen, Familien mit kleineren Kindern dagegen werden lieber den gefahrlosen Aufstieg durch den Wald nehmen.

Gleich für welchen Weg man sich entscheidet, als Lohn für den Aufstieg erwartet den Wanderer ein wunderbarer Panoramablick auf das Tal und König Dachstein.

Hoher Sarstein (1.975 m)

Der Sarstein ist einer der schönsten Aussichtsberge des Salzkammerguts und trennt das Innere vom Steirischen Salzkammergut. Sein Name kommt vom mittelhochdeutschen „schor“ was so viel heißt wie „schroffer Fels“, diesen trägt er auch ganz zu Recht, da er seine Umgebung wirklich um einiges überragt.

Wir empfehlen für den Aufstieg nicht den steilen Weg über die Pötschenhöhe, sondern von der Pötschenkehre – über die Sarsteinalm – zum Gipfel. Wanderer mit sehr guter Kondition können den langen Grat bis nach Obertraun absteigen.

Familie wandert in der Region Salzkammergut
Gemeinsames Wandern in der Region Dachstein-Salzkammergut

Heilbronner Rundwanderweg

Auffahrt mit der Krippenstein-Seilbahn; es erwartet Sie eine wunderschöne Hochplateauwanderung – Heilbronner Kreuz, 5fingers, Dachstein-Hai.

Wanderung zum Hinteren Gosausee

Wir starten beim Parkplatz des Vorderen Gosausees – über die sog. Gosaulacke – zurück zum Hinteren Gosausee – traumhafter Blick auf den Dachsteingletscher. Für wenig geübte Wanderer bietet sich eine Umrundung des Vorderen Gosausees mit ca. 1 Stunde Gehzeit als schöne Alternative an.

Weitere lohnenswerte Wanderziele, nur kurz genannt:

  • Loser-Gipfel
  • Umrundung des Altausseer Sees
  • Zwieselalm in Gosau
  • Katrinalm
  • Schafberg und Zwölferhorn am Wolfgangsee
  • ....

Kartenmaterial, detaillierte Beschreibungen und Beratung erwarten Sie vor Ort im Landhotel Agathawirt in Bad Goisern! Und wenn Sie Lust bekommen, die Berge des Salzkammerguts zu bezwingen, schicken Sie uns gleich Ihre unverbindliche Anfrage.